MA Stadt- und Regionalentwicklung

Städte sind in besonderer Weise mit dem sozioökonomischen Wandel und den daraus resultierenden veränderten Chancen und Schwierigkeiten moderner Gesellschaften befasst. Vor dem Hintergrund der Globalisierung und Europäisierung dienen Städte und Regionen den sozialen Akteuren in vielfältiger Weise als zentraler Bezugspunkt ihrer Entscheidungen und Handlungen. Städtische Strukturen eröffnen auf engem Raum vielfältige Möglichkeiten zur Kommunikation und Interaktion. Sie bilden dadurch einen Kristallisationspunkt für Innovationen, von denen positive Effekte für Wachstum und Beschäftigung auf regionaler Ebene ausgehen können. Auch wirkt sich der demographische Wandel auf die Stadtgesellschaften aus, zum Beispiel in Form veränderter Wanderungsdynamiken. Migrationen richten sich weiterhin vornehmlich auf Städte und dort sind neue, zunehmend transnational organisierte Formen der Migration und Integration verankert.

Mit diesen neuen Entwicklungen gehen Veränderungen der innerstädtischen Strukturen einher. Bevorzugten Stadtquartieren stehen Gebiete gegenüber, in denen die Bewohnerinnen und Bewohner mit eingeschränkten Möglichkeiten der Lebensführung konfrontiert sind. Es stellt sich die Frage, wie das dichte Zusammenleben unterschiedlicher und einander zumeist unbekannter Personen gelingen und wie langfristig soziale Kohäsion bzw. eine nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung erreicht werden kann.

Ziele und Studienverlauf

Das Studium vermittelt vertiefte Kenntnisse zu den Theorien der Stadt- und Regionalentwicklung, zu gegenstandbezogenen Methoden empirischer Forschung und zu den unterschiedlichen Anforderungen, denen sich die Stadt- und Regionalplanung heute gegenüber sieht. Die Absolventinnen und Absolventen sollen in die Lage versetzt werden, aktuelle Probleme der Stadt- und Regionalentwicklung zu erkennen, diese einzuschätzen und wissenschaftlich adäquat zu bearbeiten. Sie machen sich damit vertraut, die jeweiligen Herausforderungen theoretisch zu reflektieren und kennen die verschiedenen Forschungsansätze und -methoden. Sie befassen sich mit den Entwicklungsmöglichkeiten städtischer und/oder regionaler Strukturen und lernen, diese schriftlich und verbal in verschiedenen beruflich relevanten Konstellationen zu präsentieren. Sie werden in die Lage versetzt, auf Basis der im Studium erworbenen Kenntnisse selbständig Entwicklungsalternativen zu formulieren und dieses Wissen und die Fähigkeiten dann im späteren Beruf oder in weiterführenden wissenschaftlichen Arbeiten einzubringen – zum Beispiel in Form einer Promotion. Um den Studierenden solche Kompetenzen zu vermitteln, wird neben inhaltlichen Schwerpunkten auch besonderer Wert auf fundierte Methodenkenntnisse gelegt.

Read more...
 
Compulsory and Elective Modules

In our interdisciplinary Master's program of Geography and Sociology we connect theory, research methods and skills, in all the study fields of Urban and regional development study programme. Those will be taught by our Researchers. The main goal of an elective module is to guide students for an independent scientific work focused on the chosen areas.

For more detailed information at this content and skills take a look in the module descriptions of the study program:


Read more...
 
General Studies, Internships and Study Abroad

The master's degree programme Urban and regional development offiers and provides elective choice of non-technical course (General Studies) opportunities for individual training profile and career orientation.
For example, it is possble to make an internship in the study programme General Studies. Please seek the internship and consult that with an member of faculty staff.

Read more...
 
Master Thesis

In the fourth semester, students write a master thesis. The thesis must in the end of the studium presented and discussed, for 1 hour at the Master Colloquium. The colloquium will be open for public. Please note that you need an application for the thesis presentation, and the colloqium. For that please use the form of the Central Examination Office.

Possible auditors or reviewers of the thesis

At least one reviewer should be a professor [lecturers are currently accepted as well], the second assessor may be a researcher. Both should be members of the University of Bremen.

External experts have to have at least one academic level-diploma(for the bachelor thesis therefore a diploma, master, master's or first state examination) and must be approved by the Audit Committee.

The appraisers of master's theses must be a doctorates.

Read more...
 
Committees and Councils

Do you have questions about your studies? Please contact the course coordinator Michael Thiele. For questions about modules, please contact the module coordinator or the Course Leader first. If you have questions regarding exams, the final exams or the certificates, please contact the person in charge in the Central Examination Office.

Read more...
 
Studienberatung und Hilfe

Haben Sie Fragen zum Studium, Praktikum oder Auslandsaufenthalten? Benötigen Sie einen Nachteilsausgleich aufgrund persönlicher Umstände? In diesen Fällen kontaktieren Sie bitte den Studiengangskoordinator Michael Thiele.

Read more...